Herzlich willkommen auf der Homepage der Grund- und Werkrealschule Odenheim - eine ausgezeichnete Schule!

 

Die Grund- und Werkrealschule Odenheim befindet sich im wunderschönen Östringer Stadtteil Odenheim. Dort liegt sie idyllisch oberhalb des Ortes auf Höhe der von Weitem gut sichtbaren St. Michaelkirche.

Das Kollegium setzt sich täglich mit den Bedürfnissen der über 310 Schülerinnen und Schüler auseinander und ist bestrebt darin, neue Lernformen zu installieren. Dafür bildet sich das Kollegium ständig weiter und so schafft es die GWRS Odenheim, den sich ändernden Anforderungen stets gerecht zu werden.

Unsere Schule wird von Schülern aus dem ganzen Östringer Stadtgebiet sowie aus vielen umliegenden Gemeinden (von Bad Schönborn, über Mühlhausen bis Kraichtal) besucht. An unserer Schule streben die Schüler der Klassen 1-4 den erfolgreichen Übergang an weiterführende Schularten an und unsere Werkrealschüler aus den Klassen 5-10 den mittleren Schulabschluss (gleichwertig dem Abschluss an der Realschule). Von Anfang an gilt unser "Mach dich stark" Konzept.  Wer möchte, kann in unserer Mensa zu Mittag essen und an der Hausaufgabenbetreuung und den AG-Angeboten im Rahmen von Lernen und Freizeit teilnehmen.

Kommen Sie gerne vorbei - überzeugen Sie sich selbst von unserer Schule!


Klasse 3b entschlüsselt Geheimcode

 

Am Donnerstag, den 18. Mai 2017, trafen sich die Kinder der Klasse 3b schon superfrüh in ihrem Klassenzimmer, denn auf dem Stundplan stand an diesem Tag der Besuch in der Stadtbücherei Östringen. Zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Kluth marschierten die Drittklässler zur Bushaltestelle am Odenheimer Bahnhof und saßen pünktlich um 8:06 Uhr im Bus Richtung Östringen.

Dort angekommen, eroberten die Kinder jedoch erst einmal die riesige Kletterspinne auf dem Schulhof der Silcherschule und tobten sich vor dem Büchereibesuch noch einmal so richtig aus. Dann war es an der Zeit, die Bibliothek zu „stürmen“. [weiter lesen]


"Fremde Heimat“ in Odenheim

 

Daniel kommt nicht von hier. Aber er möchte hier leben. Ganz normal, wie alle Jugendlichen. Zusammen mit seinen Eltern und seiner Schwester. Seine Großeltern fehlen ihm. Sie sind in der Heimat geblieben, die ihm zwar vertraut, aber gefährlich ist. Sowohl im Heimatland, als auch auf der Flucht war Angst ein ständiger Begleiter der Familie.

In Deutschland trifft Daniel auf Marie. Sie kommen sich nach und nach näher, was für beide Herausforderungen mit sich bringt. Während Marie sich zwischen Verständnis und Vorurteilen hin- und hergerissen fühlt, muss Daniel lernen, sich anzupassen. Beide machen dabei Fehler und müssen sich immer wieder bemühen, den anderen zu verstehen. Darüber hinaus müssen sie ihre Beziehung gegenüber Dritten verteidigen. (Zitat: Weimarer Kultur-Express) [weiter lesen]


Löwenzahn, Gänseblümchen & Co. – die Klasse 3b auf Kräuterwanderung

 

Nachdem am Donnerstag noch alle Kinder (und vor allem die Klassenlehrerin Frau Kluth) um das Wetter gebangt hatten, war uns der Wettergott am Freitag, den 5. Mai 2017, doch noch wohl gesonnen und die Kräuterwanderung der Klasse 3b konnte wie geplant stattfinden. So klopfte pünktlich zur ersten Stunde Gordana Frank, die Odenheimer Kräuterspezialistin, an unsere Klassenzimmertür. Nach einer kurzen Einführung in das Kräuterpflücken setzte Frau Frank noch rasch einen Kräutertee mit frischer Zitronenmelisse und Pfefferminze auf und schon los ging es zur Kräutersuche! [weiter lesen]


Schulwegsicherheit

 

Die Sicherheit unserer Schülerinnen und Schüler ist uns sehr wichtig. Deshalb unterstützen wir es sehr, dass sich eine Studentengruppe der Hochschule Karlsruhe derzeit mit der Schulwegsicherheit in Odenheim befasst. Schon vor Monaten konnten wir die SIcherheit durch neue Fahrbahnmarkierungen deutlich steigern.  Nähere Infos dazu finden Sie hier.


Sparda Surf Safe: Für unsere Sicherheit!

 

Die Klassen 5a, 5b und 6 gingen am 4. April 2017 nach Karlsruhe zum SpardaSurfSafe-Vortrag.

 

Wir fuhren mit der Bahn nach Karlsruhe und liefen zum ZKM, was ein riesiger Kinokomplex ist. Dort fand im größten Kinosaal der Vortrag zum Thema „Handysicherheit“ statt. Ein ehemaliger Hacker erklärte uns viele Dinge, die wir beachten müssen, wenn wir mit dem Handy ins Internet gehen, Snapchat machen, Whatsapp schreiben und Bilder und Daten verschicken oder herunterladen. [weiter lesen]


Alle 83 Schüler aus Kl. 5-7 beim Girls´- und Boys´ Day 2017 aktiv

 

Am 27. April 2017 fand der traditionelle Girls´- und Boys´ Day statt. Der Girls´- und Boys´ Day ist dazu da, dass sich Schüler einen ganzen Tag lang Berufe anschauen, die nicht üblich für ihr eigenes Geschlecht sind. Das heißt: Jungs gehen zum Beispiel in einen Drogeriemarkt oder Kindergarten, Mädchen gehen dann in einen technischen oder handwerklichen Beruf. Es gibt natürlich noch viel mehr Auswahl an Berufen, die man wählen kann. [weiter lesen]

 


Tolle Partner – tolle Schüler!

 Großaufgebot an Unterstützungskräften sorgt für erfolgreichen Karrieretag der 8. und 9. Klasse

 

Am vergangenen Donnerstag, den 6. April 2017, fand an der Werkrealschule Odenheim der traditionelle Karrieretag für die Acht- und Neuntklässler statt. Der Karrieretag ist fester Bestandteil der Berufsorientierung an der Odenheimer Bildungseinrichtung und ein enorm wichtiger Praxisteil in der Vorbereitung auf das Berufsleben. In den letzten Wochen bereiteten die Schülerinnen und Schüler, unterstützt durch ihre Klassenlehrer Frau Ebrahim und Herr Dambuk, den Berufswegeplaner Herr Hoffmann und die Berufseinstiegsbegleiterin Frau Bazinek intensiv ihre Bewerbungsunterlagen vor. Am Nachmittag des Karrieretags konnten sie dann endlich ihr erworbenes Wissen rund um das Bewerbungsverfahren anwenden. [weiter lesen]


Ein „bewegter“ Schulvormittag

 

Am Freitag, den 17. März 2017, war die GuS- Klasse 8 & 9 mit Frau Meinecke in Bruchsal zu Besuch beim Box-Fitnessclub „Pugilist“. Zunächst fingen wir an mit einem Warm-up. Wir mussten viele Runden rennen und Hindernisse überqueren. Danach sollten wir uns unter Anleitung der beiden Trainer dehnen, mobilisieren und stabilisieren. Anschließend wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe durfte mit Boxhandschuhen gegen Säcke schlagen und die andere Gruppe bekam die Standardtricks gezeigt. Reaktionsvermögen und Köpfchen sind beim Boxen nämlich sehr wichtig! Dann wechselten die Gruppen. Zum Schluss machten wir noch mal ein Workout. Da kamen einige von uns echt an ihre Grenzen… [weiter lesen]


Download
3. Infobrief 2017/2018
3. Infobrief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB