Herzlich willkommen auf der Homepage der Grund- und Werkrealschule Odenheim - eine ausgezeichnete Schule!

 

Die Grund- und Werkrealschule Odenheim befindet sich im Östringer Stadtteil Odenheim. Dort liegt sie idyllisch oberhalb des Ortes auf Höhe der von Weitem gut sichtbaren St. Michaelkirche.

Das Kollegium setzt sich täglich mit den Besonderheiten unserer über 300 Schüler auseinander und ist bestrebt darin, neue Lernformen zu integrieren. Dafür bildet sich das Kollegium ständig weiter und so schafft es die GWRS Odenheim, den sich ändernden Anforderungen gerecht zu werden.

Unsere Schule wird von Schülern aus dem ganzen Östringer Stadtgebiet sowie aus umliegenden Gemeinden besucht. An unserer Schule streben die Schüler der Klassen 1-4 den erfolgreichen Übergang an weiterführende Schularten an und unsere Werkrealschüler aus den Klassen 5-10 den mittleren Schulabschluss (gleichwertig dem Abschluss an der Realschule). Von Kl. 5 an gilt unser "Mach dich stark" Konzept.  Wer möchte, kann in unserer Mensa zu Mittag essen und an der Hausaufgabenbetreuung und den AG-Angeboten im Rahmen von Lernen und Freizeit teilnehmen.

Kommen Sie gerne vorbei - überzeugen Sie sich selbst von unserer Schule!


Wir stellen unsere AGs vor – Teil 8:

die Garten-AG

 

Über 40% der Schulen in Baden-Württemberg haben einen Schulgarten - WIR AUCH! Dies wurde bereits im vergangenen Schuljahr von einem Komitee der Schulgarten-Initiative bestätigt und sogar mit einem Scheck honoriert! Schon seit September 2016 läuft die Garten-AG unter der Leitung von Frau Gehrlein wie am Schnürchen und wöchentlich werden neue Projekte angegangen, die entscheidend zur Verschönerung unseres Schulgeländes beitragen. So wurden z. B. selbst gebaute Vogelhäuschen an den Bäumen auf dem Schulhof angebracht, die im Winter die verschiedensten Vögel anlocken und zur Vogelbeobachtung einladen. [weiter lesen]


Wie funktioniert eigentlich ein Kredit?

 

Träume im Leben, das hat so ziemlich jeder Zehntklässler der GWRS Odenheim! Wie aber lassen sich Träume realisieren? Zu dieser wichtigen Frage wurde am Dienstag, den 10. Januar 2017, Frau Kutscha von der Sparkasse Kraichgau zu einem Kredit- und Überschuldungsvortrag eingeladen.

  •  „Welche Voraussetzungen benötigt man, um einen Kredit von einer Bank zu bekommen?“
  •  „Wie vermeidet man eine Überschuldung?“
  •  „Was passiert, wenn man sein Konto überzieht?“

Alle diese Fragen wurden anhand von praktischen Beispielen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitet. [weiter lesen]


Wir stellen unsere AGs vor – Teil 7:

die Informatik-AG

 

Die Medienbildung entwickelt sich zunehmend zu einer zentralen Schlüsselqualifikation, über die junge Menschen verfügen müssen, um sich angemessen in unserer heutigen Mediengesellschaft bewegen zu können. Kinder und Jugendliche wachsen in der heutigen Zeit mit neuen Informations- und Kommunikationstechnologien auf, ohne dass sie die jedoch automatisch durchschauen. Eine verantwortungsbewusste Nutzung der Medien sowie eine überlegte Auswahl der Medien sind dabei unablässig. Dementsprechend muss die schulische Medienbildung die Medien- und Kommunikationskompetenz in vielfältiger Weise fördern. [weiter lesen]

 


Wir stellen unsere AGs vor – Teil 6: die Mädchen-AG

 

In diesem Schuljahr gibt es ein neues Angebot an unserer Schule - zumindest für einen Teil unserer Schüler: die Mädchen-AG. Eingeladen dazu sind Schülerinnen der Klassen 5-7. Sie treffen sich 14-tägig montags am Nachmittag. Im Mittelpunkt stehen dabei die Wünsche und Bedürfnisse der jungen Frauen. An diesen orientiert sich die Gestaltung der Treffen:

Vom gruseligen Halloweenschminken übers Fußballspielen in der Sporthalle, vom Plätzchenbacken zum Tannenbaum aus dem Fenster werfen…… den Mädchen wird beim Heranwachsen zur Frau ein Raum geboten, in dem sie „unter sich“ sind. Hier können sie ihre Stärken erkennen und ausbauen und werden bei ihrer ganz eigenen Persönlichkeitsentwicklung unterstützt. [weiter lesen]


Brötchen backen mit dem Mathetiger

 

Am Montag, dem ersten Schultag nach den Weihnachtsferien, startete die Mathestunde in der Klasse 3b mit einem sogenannten „Fühlsack“. Darin verborgen war ein Gegenstand, den die Kinder durch Betasten und Befühlen erraten sollten. Als alle Schülerinnen und Schüler den Gegenstand ausgiebig befühlt hatten, war klar: Ein Brötchen versteckt sich im Fühlsack! So hatten die Kinder das Thema der Mathestunde selber erraten. Auf der Seite 47 im Mathebuch wurde nämlich mit Hilfe der Zutatenliste eines Brötchenrezepts erklärt, wie man größere Mengenangaben multipliziert. Neben den Mengenangaben war im Mathebuch auch die Zubereitung des Brötchenteiges genau beschrieben. Doch noch bevor die erste Textaufgabe zum Rezept gerechnet werden konnte, kam bei den wissbegierigen Drittklässlern die Frage auf, ob das denn ein echtes Rezept sei, nach dem man wirklich richtige Brötchen backen könne!?! [weiter lesen]


Bastian Zimmermann nun auch ganz offiziell zum Schulleiter bestellt

Neuer Rektor sieht seine Schule auf einem guten Weg

Sehr erfreuliche Nachrichten aus dem Karlsruher Regierungspräsidium erreichten jetzt die Grund- und Werkrealschule Odenheim. Rund eineinhalb Jahre nach dem Weggang von Rektorin Nikola Steinbach wurde ihr damaliger Stellvertreter Bastian Zimmermann, der die Funktion des Schulleiters seither kommissarisch inne hatte, von der Schulbehörde nun auch ganz offiziell zu ihrem Nachfolger bestimmt. „Die Schulverwaltung hat hier eine ausgezeichnete Wahl getroffen“, sagte Bürgermeister Felix Geider, als die Mitteilung des Regierungspräsidiums im Östringer Rathaus eintraf. Zusammen mit Ortsvorsteher Gerd Rinck gratulierte das Stadtoberhaupt Bastian Zimmermann zur dauerhaften Übertragung der Führungsposition an der Odenheimer Bildungseinrichtung und freute sich dabei über den „ganz wertvollen Impuls zu einer Fortsetzung der zuletzt sehr positiven Schulentwicklung“. [weiter lesen]