Herzlich willkommen auf der Homepage der Grund- und Werkrealschule Odenheim - eine ausgezeichnete Schule!

 

Die Grund- und Werkrealschule Odenheim befindet sich im wunderschönen Östringer Stadtteil Odenheim. Dort liegt sie idyllisch oberhalb des Ortes auf Höhe der von Weitem gut sichtbaren Kirche St. Michael.

Das Kollegium setzt sich täglich mit den Bedürfnissen der über 310 Schülerinnen und Schüler auseinander und ist bestrebt darin, neue Lernformen zu installieren. Dafür bildet sich das Kollegium ständig weiter und so schafft es die GWRS Odenheim, den sich ändernden Anforderungen stets gerecht zu werden.

Unsere Schule wird von Schülern aus dem ganzen Östringer Stadtgebiet sowie aus vielen umliegenden Gemeinden (von Bad Schönborn, über Mühlhausen bis Kraichtal) besucht. An unserer Schule streben die Schüler der Klassen 1-4 den erfolgreichen Übergang an weiterführende Schularten an und unsere Werkrealschüler aus den Klassen 5-10 den mittleren Schulabschluss (gleichwertig dem Abschluss an der Realschule und der Gemeinschaftsschule). Von Anfang an gilt unser "Mach dich stark" Konzept.  Wer möchte, kann in unserer Mensa zu Mittag essen und an der flexiblen Nachmittagsbetreuung und den AG-Angeboten im Rahmen von Lernen und Freizeit teilnehmen.

Kommen Sie gerne vorbei - überzeugen Sie sich selbst von unserer Schule!


Erste Eindrücke unserer Projekttage zum Thema "Schulverschönberung" [Update Freitag]


Hier finden Sie alle wichtigen Elterninfos


Die fünften Klassen der GWRS Odenheim sind „Heiß auf Lesen“!

 

Am Dienstag, den 11. Juli 2017, besuchten die Klassen 5a und 5b der GWRS Odenheim mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Höfflin und Frau Pfeiffer anlässlich des Auftakts der Sommerleseclub-Aktion „Heiß auf Lesen“ die Stadtbücherei Östringen.

Rund 150 Fünftklässler aus Östringen und Odenheim waren eingeladen.

Zu diesem Anlass stellte Frau Tina Kemnitz, extra aus Berlin angereist, sechs verschiedene Kinder- und Jugendbücher vor. Ihr Vortrag erwies sich als äußerst spannend und humorvoll, sodass sie die Schülerinnen und Schüler allesamt begeistern und mitreißen konnte. Bevor Frau Kemnitz jedoch einzelne Passagen aus den Büchern vortrug, stimmten die Schülerinnen und Schüler darüber ab, welches Buch sie optisch am ansprechendsten fanden. [weiter lesen]


PIRATEN! - Klasse 3b „entert“ die Badische Landesbühne Bruchsal

 

Am Montag, den 17. Juli 2017, standen die Kinder der Klasse 3b nicht mit Schultaschen voller Hefte und Bücher vor ihrer Klassenzimmertür, sondern mit Rucksäcken voll gepackt mit leckerem Vesper und mit ganz viel „Ausflugslust“ im Gepäck. Denn an diesem Tag hieß es: Auf nach Bruchsal zum Sommertheater! Im Gänsemarsch ging es in Begleitung von Frau Kluth hinunter zum Bahnhof und im Nu saßen alle Schülerinnen und Schüler in der Stadtbahn. Die Fahrt verging wie im Flug. Am Bruchsaler Schloss angekommen, machten sich die Drittklässler auf den Weg zum Bürgerzentrum, wo die Badische Landesbühne das Stück „Piraten!“, eine witzige und mitreißende Abenteuergeschichte von Charles Way, einem der führenden Autoren des britischen Kindertheaters, aufführen würde. [weiter lesen]


Klasse 4b sportlich unterwegs:

Radtour zum Pfannwaldsee

 

Am Mittwoch, den 5. Juli 2017, machte sich die Klasse 4b und mit ihrem Klassenlehrer Herrn Völker unter fachkundiger Leitung von Herrn Essert auf zu einer Radtour zum Pfannwaldsee. In Zeutern kämpften wir uns auf dem steilen Weg zur Himmelreichhütte hoch, was für alle eine ordentliche Kraftanstrengung bedeutete. Zum Glück war an der Hütte genug Zeit zum Verschnaufen und die Schüler nutzten die Gelegenheit, um den nahegelegenen Barfußpfad zu erkunden. Anschließend ging es an den zweiten, wesentlich leichteren Teil der Etappe: durch Wald und Felder zum Pfannwaldsee. Dieser idyllische Natursee lud dazu ein, die Beine hineinbaumeln zu lassen, winzige Kröten zu beobachten und sich an der Kneipp-Anlage abzukühlen. [weiter lesen]

 


Unser Abschlussausflug auf vier Rädern

 

Am Donnerstag, den 13. Juli 2017, machten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Höfflin und der Referendarin Frau Arendt bei Sonnenschein und angenehmer Temperatur am frühen Vormittag auf den Weg nach Karlsruhe. Wie immer nutzten wir die S-Bahn, die uns sicher und pünktlich an unser Ziel chauffierte. Nach einem etwa 10-minütigen Fußmarsch in den Oberwald wurden wir dort herzlich von Michael, seinen beiden Mitarbeitern Celine und Nihad sowie den beiden Huskys Sky und Juki begrüßt. Nach kurzer Einweisung zum richtigen Einstellen der Sitze, dem korrekten Verhalten im Wald insbesondere anderen Waldbesuchern und –bewohnern gegenüber, konnten wir es kaum erwarten, mit den ausgeliehenen Pedal Go-Karts loszubrettern. [weiter lesen]


Schulsporttage in Odenheim

 

Am 11. und 12. Juli 2017 fanden die Schulsporttage der GWRS in Odenheim im Siegfriedstadion und im Schwimmbad statt.

Am Dienstag begannen die Klassen 1-4 bei optimalen Wettkampfbedingungen mit den leichtathletischen Disziplinen. Für die Viertklässler waren es die letzten Sporttage als Grundschüler und somit standen sie als Profis in den Startlöchern. Höchst motiviert wurde gesprungen, gesprintet und geworfen. Klasse Zeiten und Weiten wurden erreicht, einzelne Schüler waren selbst von sich überrascht. Anschließend ging der ganze Trupp ins Schwimmbad. Es schwammen viele der Schüler noch 50m im Becken. Auf der Spielwiese des Freibades spielte man noch Fußball.  [weiter lesen]


Ausflug in schwindelerregenden Höhen

 

Am Mittwoch, den 5. Juli 2017, machten sich beide fünften Klassen der GWRS Odenheim mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Höfflin und Frau Pfeiffer sowie in Begleitung von Frau Laier (Schulsozialarbeit) und Frau Deschner (SOKO) auf den Weg zum Hochseilgarten „gate“ (großer Abenteuerturm Ettlingen). Dieser Ausflug fand in Kooperation mit dem diesjährigen Sozialkompetenztraining statt und rundete als gemeinsame Abschlussaktivität unsere Zusammenarbeit gelungen ab. Schon auf der Hinfahrt wurde kräftig spekuliert, wer sich ganz hoch hinauf trauen und wer hingegen festen Boden unter den Füßen bevorzugen würde.

In Ettlingen angekommen wurden wir herzlich von zwei Trainern empfangen, die uns zunächst mit den wichtigsten Regeln vertraut machten, um Sicherheitsrisiken auszuschließen. [weiter lesen]