Leuchtturmschule für Wirtschaft und Informatik

für den Unternehmerführerschein

 


Mit der Teilnahme am 'Unternehmerführerschein' erhalten Schüler der 9. Klasse im Wahlpflichtfach WuI einen international anerkannten Wirtschafts-Grundkurs mit Abschlusszertifikat. Mehr dazu finden Sie hier.

Bereits im vergangenen Schuljahr starteten siebzehn Schulen in Baden-Württemberg mit dem Unternehmerführerschein und boten ihren Schülerinnen und Schülern erstmals die Möglichkeit, dieses Zertifikat zur wirtschaftlichen Grundbildung zu erwerben. In diesem Schuljahr kommen weitere vierzehn sogenannte Leuchtturmschulen aus den Schulamtsbezirken Backnang, Karlsruhe und Mannheim dazu, die den Unternehmerführerschein in ihr Portfolio aufnehmen. Einer dieser „Leuchttürme“ ist die Werkrealschule Odenheim, die damit überdurchschnittliches Engagement bei der Vermittlung von Wirtschaftswissen zeigt.

Ziel des Unternehmerführerscheins ist es, bereits Schülerinnen und Schülern eine ökonomische Grundbildung mit auf den Weg zu geben und sie für Fragen der unternehmerischen Selbstständigkeit zu sensibilisieren. Mit diesem Rüstzeug wappnen sie sich für die Arbeitswelt und können nach erfolgreich abgelegter Prüfung mit dem international anerkannten Zertifikat in ihren Bewerbungen um Ausbildungsplätze und Praktika punkten.

 

Die Inhalte des ersten Moduls reichen von Grundlagenwissen über den Markt und die Arbeitswelt bis hin zum Wirtschaftskreislauf, Grundbegriffen der Geldwirtschaft, Marketing und Betriebsorganisation sowie Außenhandel.