Kooperationen mit Betrieben

 


Argo-Hytos und die Werkrealschule Odenheim wollen gemeinsamen Weg gehen

 

Die Werkrealschule Odenheim ist über die Stadtgrenzen hinaus für ihre vorvorragende Berufsvorbereitung bekannt. Neben einem breit gefächerten Angebot ab Kl. 5 sticht im Odenheimer Portfolio „BerEb“ heraus; BerEb bedeutet Berufseinstiegsbegleitung. Diese Funktion übernimmt in Odenheim Elke Penterling. Finanziert wird die Maßnahme durch die Arbeitsagentur und personell wird die Maßnahme durch das Kolping Bildungswerk besetzt. Frau Penterling arbeitet mit Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8 bis 10 zusammen. Sie berät diese, sucht Praktikums- und Ausbildungsplätze, erstellt mit den Schülern zusammen Bewerbungsunterlagen und simuliert Gespräche. Als besonderes Highlight betreut Frau Penterling die Schulabgänger noch sechs Monate nach dem Schulabschluss weiter und sorgt so für einen reibungslosen Übergang ins Berufsleben.

Am vergangenen Mittwoch traf nun Frau Penterling gemeinsam mit dem Schulleitungsteam Sebastian Gramm und Bastian Zimmermann sowie dem BO-Lehrer Domenic Hoffmann auf Herrn Schubert (Ausbildungsleiter Argo-Hytos) sowie Frau Klenk (Personalreferentin).

Beim vergangenen Girls Day waren nämlich zwei Mädchen unserer 5. Klasse bei Argo-Hytos in Kraichtal-Menzingen, um ein Tagespraktikum zu absolvieren. Beim obligatorischen Besuch durch die Klassenlehrerin Frau Meinecke kam der Kontakt zu Herrn Schubert zustande. Frau Meinecke gab die Kontaktdaten gerne an die Schulleitung weiter und diese lud die beiden Argo Mitarbeiter postwendend an die Schule ein.

 

In einem sehr guten Gespräch fand man schnell gemeinsame Wertevorstellungen und legte Ziele fest und so fiel es nicht schwer, umgehend zukünftige Projekte zu benennen. „Mit 500 Mitarbeitern am Standort Kraichtal ist Argo-Hytos für unsere Schülerinnen und Schüler und für unsere Schulabgänger ein attraktiver Praktikums- und Ausbildungsort. Zu wissen, dass sie dort auch gut aufgehoben sind und man sich gut um sie kümmert, ist uns viel wert. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!“, betonte Rektor Zimmermann.

Los geht es schon in den kommenden Wochen, dann wird Herr Hoffmann mit seinen WuI (Wirtschaft- und Informationstechnik) Schülern eine Betriebsbesichtigung bei Argo-Hytos durchführen.


Die Grund- und Werkrealschule Odenheim strebt ständig neue Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben in der Region an. Zuletzt konnte das 4 Sterne-Hotel Scheffelhöhe in Bruchsal und das Hotel Villa Medici in Bad Schönborn für Betriebserkundungen, Praktika und Informationsveranstaltungen an unserer Schule gewonnen werden. Damit steht die Berufsorientierung an der Werkrealschule Odenheim auf einem weiteren Standbein. Viele Schüler haben großes Interesse an einer Ausbildung im Hotel- oder Gastronomiegewerbe. Durch diese neuen Kooperationen kann ihnen durch ein Praktikum vor Ort vermittelt werden, was sie im jeweiligen Berufsfeld erwartet. Wir sind für diese Zusammenarbeit sehr dankbar.

 

Vorallem durch die Fächer WAG und GuS ist der Kontakt zur Tagespflegeeinrichtung Caritas (ehemals Cura Vita) in Odenheim zustande gekommen. Seit einigen Jahren nun schon gibt es eine Zusammenarbeit: Regelmäßig besuchen Schulklassen jeden Alters die Einrichtung und bringen Plätzchen vorbei, singen gemeinsam Lieder, spielen mit den Senioren oder machen gar ein Praktikum in der Tagespflege.