Sonne, Mond und Sterne

 

Am Freitag, den 20. Oktober 2017, machten sich die Klassen 4a und 4b mit Frau Bachmann und Frau Kluth auf den Weg zur Sternwarte Kraichtal. Gleich hinter der Schule begann unsere circa einstündige Wanderung durch Hohlwege, über Wiesen und den herbstbunten Wald. Auch wenn der Weg und das Wetter wunderschön waren, waren wir froh als wir endlich am Astronomiepark/Sternwarte Kraichtal ankamen, der mitten in den Weinbergen liegt. Herr Zimmermann, der die Anlage in mehrjähriger Arbeit komplett selbst aufgebaut hat (!), begrüßte uns schon und gab uns ausreichend Zeit zum Vespern. Er zeigte uns seine zahlreichen Modelle unseres Sonnensystems und erklärte uns mit Hilfe von Schautafeln, Zeitleisten und vielen Modellen viel Wissenswertes über unser Planetensystem und unsere Galaxie. Wir machten unter anderem in Lichtgeschwindigkeit eine Reise durch unser Sonnensystem, reisten auf den Umlaufbahnen der Planeten um unsere Sonne und erforschten weitere Galaxien. Herr Zimmermann verschaffte uns mit seiner freundlichen Art, seinem großen Wissen und seiner Begeisterung über die Astronomie einen kurzweiligen und interessanten Vormittag. Wer auch in diesen Genuss kommen möchte, kann an einer der öffentlichen Abendveranstaltungen teilnehmen, bei denen dann auch der Sternenhimmel beobachtet werden kann. Gegen 12.00 Uhr verabschiedeten wir uns von Herrn Zimmermann und machten uns auf den Rückweg. Nach einem kurzen Zwischenstopp beim „Kletterhang“ im Hohlweg kamen wir pünktlich um 13.20 Uhr an der Schule an und brachen gut gelaunt ins Wochenende auf.

BAM


Das Schulleitungsteam ist nun wieder komplett

Sebastian Gramm ist neuer Konrektor in Odenheim

 

An der Grund- und Werkrealschule Odenheim ist seit kurzem nun auch die Position des Konrektors wieder besetzt. Zusammen mit Bürgermeister Felix Geider konnte jetzt Rektor Bastian Zimmermann, der selbst erst zum Ende des zurückliegenden Schuljahrs offiziell in sein Amt eingeführt worden war, Sebastian Gramm als neuen stellvertretenden Schulleiter willkommen heißen.

Der 33-jährige stammt aus Aglasterhausen, hat an der Pädagogischen Hochschule Ludwigburg Geographie, Mathematik und Informatik studiert und ist in Odenheim kein Unbekannter. 2012 absolvierte er in der Kraichgaugemeinde bereits sein Referendariat, zuletzt war er nun an der Elztalschule in Dallau tätig.

Als Konrektor ist Gramm an der Odenheimer Schule unter anderem Ansprechpartner für die Stunden- und Vertretungspläne sowie für sonstige organisatorische Fragen, zudem unterrichtet er in den Jahrgangsstufen 5 und 9 Mathematik und in der Klasse 8a fungiert er als Klassenlehrer.

„Ich möchte dabei mithelfen, die Grund- und Werkrealschule Odenheim weiter voranzubringen“, bekräftigte Sebastian Gramm im Gespräch mit Bürgermeister Geider und Rektor Zimmermann. Der Rathauschef brachte seine Genugtuung zum Ausdruck, dass die „Brücke“ des Odenheimer Schulschiffs nach dem Dienstantritt von Sebastian Gramm nun wieder vollständig besetzt ist und zeigte sich überzeugt, dass die Bildungseinrichtung unter Führung von Bastian Zimmermann und Sebastian Gramm auch in der Zukunft ihren in den letzten Jahren so erfolgreichen Kurs weiter halten kann.

br


Das sind sie…….die neuen 5er!

 

Herzlich willkommen geheißen haben wir am 12. September 2017 unsere neue Klasse 5! Neugierig und voller Freude versammelten sich die Schülerinnen und Schüler im Musikraum. Fast genauso aufgeregt waren die „großen“ Sechstklässler, die mit einem Lied, musikalisch begleitet von ihren Klassenlehrern, einem Gedicht und einem kleinen Präsent die Neuankömmlinge begrüßten. Nach einer kurzen Ansprache durch den Schulleiter Herrn Zimmermann, verbunden mit einer Vorstellung der anwesenden Lehrer, ging es dann mit der Klassenlehrerin Frau Meinecke ins Klassenzimmer.

Wir wünschen allen, den Kindern wie auch den Lehrkräften, viel Erfolg und Spaß an der GWRS Odenheim!

 

MEN


Einschulungsfeier an der GWRS Odenheim: Willkommen im Vierfarbenland

 

Samstag, der 16. September 2017, 10:15 Uhr, Odenheimer Schulsporthalle: Voller Ungeduld wartet eine Horde Zweit-, Dritt- und Viertklässler auf ihren großen Auftritt, den sie wochenlang eingeübt haben – ein Theaterstück anlässlich der Einschulung der neuen Erstklässler zum Schuljahr 2017/18.

Nachdem die 34 ABC-Schützen sowie die 11 neuen Schülerinnen und Schüler der Vorbereitungsklasse (VKL) der Grundschule einem feierlichen Gottesdienst in der katholischen Kirche beigewohnt hatten, wurden sie, ihre Eltern und ihre Verwandten vom Schulleiter Bastian Zimmermann in der liebevoll geschmückten Schulsporthalle der GWRS Odenheim herzlich begrüßt. Und schon konnte es mit dem Theaterstück „Das Vierfarbenland“ losgehen, bei dem die Kinder der 2. Klassen unter der Leitung ihrer Klassenlehrerinnen Frau Huber und Frau Gehrlein ihr schauspielerisches Talent unter Beweis stellen konnten. Untermalt wurde die Aufführung durch einen Tanz der Drittklässler sowie zwei musikalische Beiträge, vorgetragen von den 2. und 4. Klassen.

Nachdem die Zweitklässler ihr Publikum mit ihrem Theaterstück bestens unterhalten hatten, bedankte sich Herr Zimmermann vielmals bei allen Schülern, Lehrern und Eltern, die an dieser stimmigen Einschulungsfeier mitgewirkt hatten, und wandte sich in seiner folgenden Ansprache direkt an die ABC-Schützen. Mithilfe einer pointierten Geschichte bestärkte er sie in dem Glauben an die eigenen Fähigkeiten und Stärken und betonte nochmals, wie wichtig Vielfältigkeit an der GWRS Odenheim sei.

Beschlossen wurde die Einschulungsfeier mit der Verlesung der Namen der Erstklässler sowie der VKL-Kinder, die von ihren neuen Klassenlehrern Herrn Huber (1a) und Herrn Mayer (1b) sowie Frau Engelke (VKL GS) und der Pädagogischen Assistentin Frau Otto (VKL GS) sogleich mit einer leuchtend gelben Verkehrswacht-Mütze ausgestattet wurden. Nachdem sich die Schulanfänger ein letztes Mal mitsamt Schultüte und Schulranzen dem Publikum präsentiert hatten und die letzten Fotos geschossen waren, hieß es dann endlich: Auf in die Klassenzimmer zur heiß ersehnten ersten Schulstunde! Währenddessen konnten sich alle Gäste bei Getränken und Brezeln, angeboten durch den Elternbeirat, stärken.

Für diesen neuen und aufregenden Lebensabschnitt wünscht das gesamte Kollegium der GWRS Odenheim den Erstklässlern und ihren Eltern alles Gute, viel Erfolg und große Freude am Lernen!

 

KLK


Apfelbäumchen rüttel´ dich, Apfelbäumchen schüttel´ dich!

 

Am Mittwoch, den 13. September 2017, pfiff der Wind ganz schön heftig um die Ecken des Schulhauses der GWRS Odeheim. Doch die Kinder der Klasse 4b ließen sich davon nicht abschrecken, denn sie waren zur Apfelernte in den Garten der Vomaris eingeladen! Dick eingemummelt standen die Schülerinnen und Schüler nach der ersten Schulstunde in den Startlöchern und schon ging es los Richtung Ortsmitte.

Im Garten angekommen fackelten die Viertklässler nicht lange und stürzten sich auf die reich bestückten Apfelbäume. Es wurde gepflückt, gerüttelt, geschüttelt, geklettert und gesammelt, was das Zeug hielt. Im Nu war ein ganzer Bollerwagen voller Äpfel geladen. Doch wer so fleißig schafft, hat sich auch eine Pause verdient! Frau Volmari hatte vorgesorgt und so konnten sich die Kinder bei Brezeln, Gemüsesticks, Obst und Getränken stärken. Kaum fertig gevespert, düsten die Schülerinnen und Schüler auch schon wieder los, denn in Volmaris Garten gab es viel zu entdecken: tolle Schaukel- und Klettermöglichkeiten, ein gemütlicher Sitzpavillon, flauschige Hasen und ein riesiges Trampolin luden zum Toben, Spielen und Wohlfühlen ein. Doch wie immer, wenn es so richtig schön ist, verging die Zeit wie im Flug und bald mussten die Viertklässler auch schon wieder in Richtung Klassenzimmer aufbrechen. Der schwer beladene Bollerwagen wurde mit vereinten Kräften den steilen Berg hoch an die Schule bugsiert und kaum im Klassenzimmer angekommen, machten sich die Kinder über die leckeren Äpfel her. Hmmhh, waren die knackig und saftig! Da wir soooo viele Äpfel geerntet hatten, durfte jedes Kind noch ein paar mit nach Hause nehmen. Auch Frau Kluth packte einen ganzen Schwung Äpfel in ihre Tasche und backte später einen leckeren Apfelkuchen damit, den die Viertklässler dann am nächsten Tag genießen durften. Da waren sich wirklich alle einig: Das neue Schuljahr fängt richtig gut an!

Unser herzlicher Dank gilt der Familie Volmari, die uns diesen schönen Tag ermöglicht und uns so großzügig verköstigt hat!

 

KLK


Auf geht´s in alter Frische – die GWRS Odenheim startet ins neue Schuljahr

 

Vor gar nicht allzu langer Zeit verabschiedeten sich die Schüler und Lehrer der GWRS Odenheim in die heiß ersehnten Sommerferien. Doch da die Zeit bekanntlich wie im Flug vergeht, gilt es jetzt für alle am Schulleben Beteiligten auch aus der Unterrichtszeit eine schöne Zeit zu machen.

Wie jedes Jahr brachte der Schuljahreswechsel auch Veränderungen im Kollegium mit sich. So verabschiedete die GWRS Odenheim am letzten Schultag vor den Sommerferien ihre Kolleginnen Frau Höfflin, Frau Danielak und Frau Wiese, die nun an anderen Schulen in der Region unterrichten, Frau Hund, die den Posten als stellvertretende Schulleiterin in Kronau übernommen hat, die Berufseinstiegsbegleiterin Frau Bazinek sowie den Hausmeister Herrn Hertl, der in den wohlverdienten Ruhestand ging.

Natürlich bedeuten Abschiede auch immer Neuzugänge. Daher freuen wir uns, in diesem Schuljahr unsere neuen Kolleginnen Frau Weller und Frau Wagner sowie unsere neuen Kollegen Herrn Lüdcke, Herrn Frank, Herrn Mayer und Herrn Gramm in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Frau Weller (34 J.) aus Forst unterrichtet die Klasse 10, während Frau Wagner (40 J.) aus Bruchsal, die bereits im letzten Schuljahr aus der Elternzeit zu uns an die GWRS Odenheim zurückkam, den TW- , Musik- und Kunstunterricht in einigen Grundschulklassen übernimmt. Herr Lüdcke (32 J.) aus Hambrücken unterrichtet als Fachlehrer Sport, WAG, GuS und AES an der Werkrealschule, Herr Frank (32 J.) aus Forst hat die Klasse 8b übernommen, während Herr Mayer (38 J.), der aus der Pfalz stammt, die Klasse 1b unterrichtet. Für Herrn Gramm (33 J.) aus Lobbach, der bereits vor einigen Jahren an der GWRS Odenheim sein Referendariat absolvierte, heißt es nun: „Back to the roots“ – er unterstützt als neuer Konrektor von nun an die Schulleitung und übernimmt zeitgleich die Klassenleitung in der 8a.

Wir wünschen unseren neuen Kolleginnen und Kollegen einen guten Einstand und viel Erfolg in ihrem Wirken!

Die Schulleitung, das Kollegium und die Mitarbeiter der Grund- und Werkrealschule Odenheim freuen sich auf das neue Schuljahr, viele spannende Schultage und eine gute Zusammenarbeit mit Eltern und Schülern.

 

KLK