Aquarium AG (leider nicht im aktuellen Schuljahr)

 


Wir stellen unsere AGs vor.

Teil 3: Aquarium-AG

 

Eigentlich sollte es nur ein kurzes „Fische-Intermezzo“ an der GWRS Odenheim werden, als drei Jungs und ein Mädel der Werkrealschule pünktlich zu ihrer Projektprüfung im Februar 2015 ein kleines Aquarium anschleppten. Was relativ zeitnah wieder abgebaut werden sollte, nahm jedoch eine völlig unerwartete Wendung: Von Tag zu Tag wurden mehr Schüler, Lehrer und Besucher der Schule mit den „Fische-Virus“ infiziert und so entwickelte sich ein wahres Projekt, wie es in pädagogischen Fachbüchern gerne zitiert wird: „Schüler beginnen von sich aus, sich mit einem Thema vertieft zu beschäftigen, und entwickeln sich und das Thema parallel weiter.“ Und so sollte es sein: Nach und nach wurden die Aquarien vergrößert, der Fisch- und Pflanzenbestand erweitert und vor allem „Fans“ gewonnen. Fans, das sind so gut wie alle Grundschüler, die täglich vor dem Aquarium stehen und Fischinventur machen. Nach dem Aquarium folgte ein zusätzliches Aquaterrarium mit Rotbauchunken. Mittlerweile werden – ganz nebenbei – Garnelen gezüchtet.

Dies alles ging nicht folgenlos an den „Kleinen“ der Grundschule vorüber und so wurde die Projektgruppe täglich mit Fragen gelöchert: Was macht der Fisch an der Scheibe? Wie oft müsst ihr sie füttern? Darf ich euch helfen?

Vorallem letztere Frage führte irgendwann zu dem Punkt, an dem sich die Gruppe fragte: „Wollen wir die Grundschüler richtig daran teilhaben lassen?“ Die Antwort war schnell gefunden, ein passender Zeitpunkt auch und so startete vergangene Woche die Aquarium-AG mit sagenhaften 13 Teilnehmern aus den Klassen 3 und 4.

 

Dominic, Jannis und vor allem Fabian, allesamt Schüler der 10. Klassen, gaben sich große Mühe, allen Kindern etwas beizubringen. Nachdem zunächst viele Vorgänge verdeutlicht wurden, geht es in den kommenden AG Stunden darum, das Aquarium zu reinigen, die Fische zu füttern, Pflanzen zu schneiden oder die Fische auf deren Gesundheit zu untersuchen. Unterstützt werden die drei Jungs von ihrem Klassenlehrer Herr Zimmermann.

 

Die Aquarium AG ist ein tolles Beispiel für das Zusammenwirken der Werkrealschüler mit unseren Grundschülern. Beide Altersgruppen profitieren hierbei enorm voneinander.

Wir sind schon sehr gespannt, wie es mit unseren Aquarien weitergeht!


ZIB