Grundschulempfehlung

 


Fahrplan Klasse 4 – 2017/2018
Übergang Grundschule – weiterführende Schule


20. November 2017  19:00 Uhr: Zentraler Infoabend für alle Östringer Viertklasseltern
Mit den weiterführenden Schularten (Gemeinschaftsschule, Gymnasium, Realschule, Werkrealschule) und einer beruflichen Schule im Musiksaal der Silcherschule Östringen


15.01. – 30.01. 2018:  Beratungsgespräche mit Eltern der Viertklässler


07. Februar 2018:  Ausgabe Halbjahresinformationen und Ausgabe Grundschulempfehlung


21. Februar 2018:  Einladung aller Viertklässler (Tiefenbach, Östringen, Odenheim) – Schnuppertag zum Kennenlernen der Schulart Werkrealschule in Odenheim


22. Februar 2018:  Tag der Offenen Tür GWRS Odenheim


21./22. April 2018:  Die Entscheidung treffen die Eltern für ihr Kind.
Anmeldung für Klasse 5 an einer weiterführenden Schule.


Bei der Grundschulempfehlung geht es darum, jedem Kind für die nächste Zeit die Schulart zu empfehlen, die ihm die optimale Förderung geben kann, die Förderung, die seinem derzeitigen Entwicklungs- und Begabungsstand entspricht und weder über- noch unterfordert. Die Eltern werden bis zur anstehenden Schullaufbahnentscheidung durch eine regelmäßige Beratung der Grundschule von Anfang an unterstützt. Diese beruht auf einer differenzierten Beobachtung des Kindes hinsichtlich seiner Lern-und Leistungsentwicklung und seiner Lern- und Arbeitshaltung.

 

Mit der Grundschulempfehlung, die die Eltern schriftlich erhalten, kommt die Einschätzung der Schule für einen geeigneten schulischen Anschluss nach der Grundschule zum Ausdruck. Durch den Wegfall der Verbindlichkeit der Grundschulempfehlung ab dem Schuljahr 2011/2012 werden die Elternrechte gestärkt und die Beratung intensiviert. Als weitere Entscheidungshilfe zum Übergang können Eltern im Rahmen des besonderen Beratungsverfahrens zusätzlich eine besonders qualifizierte Beratungslehrkraft hinzuziehen.

 

 

Erstellung der Grundschulempfehlung

 

  • Informations- und Beratungsgespräche der Grundschule mit den Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 4 über die jeweils beabsichtigte Schullaufbahnwahl
  • Entscheidung der Klassenkonferenz über die Grundschulempfehlung
  • Ausgabe der Grundschulempfehlung an die Eltern gemeinsam mit der Halbjahresinformation der Klasse 4
  • Mitteilung der Erziehungsberechtigten an Grundschule, ob eine Teilnahme am besonderen Beratungsverfahren gewünscht wird bis spätestens 4 Schultage nach Ausgabe der Grundschulempfehlung.
  • Anmeldung der Schülerinnen und Schüler für die weiterführenden Schule
Download
Beratungskonzept der Grundschulen
Beratungskonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.1 KB
Download
Von der Grundschule in die weiterführende Schule
Onlineversion - Von der Grundschule in d
Adobe Acrobat Dokument 6.1 MB
Download
Beratungsgespräche Grundschule
Leporello Beratungsgesprche_Grundschule.
Adobe Acrobat Dokument 764.1 KB