Ehrenamt in der VKL

 


Seit Dezember 2015 werden wir in unserer Arbeit durch Ehrenamtliche aus der Stadt Östringen und den Ortsteilen Odenheim, Tiefenbach und Eichelberg unterstützt. Zum 14.12.2015 waren dies insgesamt 9 Personen. Wir danken diesen herzlich für ihr Engagement und die Unterstützung in den Klassen.

Sollten Sie Interesse am Ehrenamt in unseren VKL Klassen haben dann, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an den Schulleiter Herrn Zimmermann. Im persönlichen Gespräch finden wir dann den idealen Rahmen (Zeitfenster, Klassenstufe, ...).


Ehrenamt an der GWRS Odenheim - eine tolle Sache!

 

Im letzten Schuljahr wurden an der GWRS Odenheim erstmals zwei sogenannte Vorbereitungsklassen (VKL) eingerichtet - eine VKL in der Grundschule und eine VKL in der Werkrealschule. Die VKL besuchen Schüler, die nach Deutschland kommen und wenig oder noch gar kein Deutsch sprechen können. Ziel der VKL ist es, einen umfassenden Grundwortschatz zu vermitteln und den Schülern, die teilweise noch nie eine Schule besucht haben, den Ablauf und die Regeln des Schulalltags näher zu bringen, damit die Schüler spätestens nach zwei Jahren am Regelunterricht in deutschen Schulen teilnehmen können.

Die Schüler sprechen die verschiedensten Sprachen und bringen viele unterschiedliche Voraussetzungen mit, so dass ein einheitliches oder einfach differenziertes Unterrichten oft nicht möglich ist.

Seit Dezember unterstützen uns nun zahlreiche ehrenamtliche Helfer bei unserer Arbeit. Sie arbeiten mit den Kindern in Einzelarbeit oder kleinen Gruppen und unterstützen sie bei vorgegebenen Aufgaben, helfen ihnen lesen zu lernen, spielen mit ihnen und bringen immer wieder tolle Ideen und Materialien mit in den Unterricht.

Die Aufgabe ist nicht immer leicht, da viele unserer Schüler traumatisiert sind und diese Traumata auch während des Unterrichts in Erscheinung treten können, was dem Lehrpersonal immer ein spontanes Reagieren und Handeln abverlangt.

Unsere ehrenamtlichen Helfer unterstützen uns auch bei der Vernetzung mit außerschulischen Angeboten. So entstand zum Beispiel die Kooperation mit der Musikschule von Frau Mortag, die sich freundlicherweise angeboten hat, Schüler von uns zu unterrichten. An dieser Stelle herzlichen Dank dafür!

Auch die Kooperation mit der Logopädiepraxis von Rebecca Reiser, die uns bei der Diagnostik und mit Materialien unterstützt, ist eine sehr große Hilfe für uns! Vielen Dank!

Einen herzlichen Dank hiermit an unsere tollen Helfer, die uns jede Woche so tatkräftig und professionell unterstützen und die von unseren Kindern sehr geschätzt und geliebt werden!

 

ENJ