Projekte

 


Projektprüfung der Klasse 9b

 

Die themenorientierte Projektprüfung ist seit Jahren fester Bestandteil jeder Abschlussklasse einer baden-württembergischen Haupt- bzw. Werkrealschule.

 

In diesem Durchgang standen stark praktisch orientierte Projekte im Vordergrund:

Eine Projektgruppe beschäftigte sich dem Aufbau und der Symbiose eines Aquariums und deren Bewohnern. Selbstverständlich durfte hierbei das Anlegen eines Schulaquariums nicht fehlen. Eine weitere Gruppe baute im Rahmen des Technikunterrichts eine Litfaßsäule als Anschlag für wichtige Meldungen im Werkrealschulfoyer, eine Gruppe führte ein Filmprojekt durch und drehte einen Imagefilm über unsere Schule (dieser ist auf unserer Homepage zu sehen), eine Gruppe führte mit unseren Grundschülern einen Tanzwettbewerb und ein Fußballturnier durch und eine weitere Gruppe beschäftigte sich ausführlich mit dem Thema Schokolade – inklusive eigener Produktion.

Die Schülerinnen und Schüler erlebten in dieser Woche was es heißt, eigenverantwortlich zu arbeiten, sich Zeit einteilen zu müssen sowie gleichzeitig prozess- und ergebnisorientiert zu arbeiten. Alle Mentoren waren schließlich stolz auf die geleistete Arbeit und sichtlich zufrieden mit ihren Schützlingen.

Die Klasse 9b bedankt sich auf diesem Wege ganz herzlich bei ihren Mentoren Frau Gehrlein, Frau Meinecke, Herr Dambuk, Herr Hoffmann, Herr Epting und ihrem Klassenlehrer Herr Zimmermann für die großartige Unterstützung.


Projektwoche 2013

 

Vom 17. Bis zum 21. Juni 2013 fand die Projektwoche an der GWRS in Odenheim statt. Bei strahlendem Sonnenschein und viel guter Laune fanden sich die Schülerinnen und Schüler klassenübergreifend in verschiedenen Projekten ein.


Projektprüfung Klasse 9b Schuljahr 2010/11

 

Die themenorientierte Projektprüfung ist seit Jahren fester Bestandteil jeder Abschlussklasse einer baden-württembergischen Haupt- bzw. Werkrealschule. Sie ist eine Gruppenprüfung, in der die einzelnen Schülerinnen und Schüler neben ihren Fachkompetenzen auch ihre Sozial-, Personal- und Methodenkompetenzen unter Beweis stellen müssen. Dazu wird ein von der Schulleitung genehmigtes Thema gemeinsam in Kleingruppen von zwei bis vier Schülern bearbeitet und anschaulich dargestellt. Das Ziel der Projektprüfung ist die Erstellung eines Projektordners sowie die Durchführung einer Gruppenpräsentation.

In dieser Prüfung werden vor allem jene Kompetenzen abgeprüft, die für das weitere Berufsleben der Schüler sehr wichtig sein werden. Jeder Gruppe steht dabei ein Lehrer in beratender Funktion zur Verfügung; die Entscheidungen selbst treffen jedoch die Schüler. Wie funktionieren eigentlich Vulkane? Welche Körperpflegeprodukte gibt es? Was wissen wir über das Land Jamaika? Wie stellen wir selbst Kerzen her? Wie sieht das heutige Fitnesstraining aus und welche Muskeln finden wir in unserem Körper überhaupt? Was ist Hip Hop und welche Formen davon gibt es?

 Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Neuntklässler der GWRS Odenheim im Rahmen ihrer Projektprüfung vom 4.- 8. Juli 2011. Die Vorgehensweise blieb dabei jeder Gruppe selbst überlassen und so kristallisierten sich schnell verschiedene Möglichkeiten heraus. Einige Prüflinge verbrachten den Großteil der Zeit am Computer, andere hingegen bauten zum Beispiel Vulkanmodelle aus Styropor und Gips, fertigten Kerzen an und testeten Körperpflegeprodukte. Selbst Hip Hop Tänze wurden einstudiert. Jede Gruppe schaffte es auf ihre Art, sich mit dem jeweiligen Thema vertraut zu machen und eine interessante Präsentation vorzubereiten.

Die Schüler der Klasse 9b zeigten während der Durchführungswoche, was sie in den vergangenen Jahren gelernt hatten, und konnten ihre Aufgaben im Großen und Ganzen zur Zufriedenheit ihrer Betreuer bearbeiten. Die Note der Projektprüfung fließt in die Prüfungsnote der Abschlussklasse mit ein.

ZIB